Windows: Bildschirmaufnahmen mit Snipping Tool – so gelingt es

Windows-10-Start-Symbolbild
(Quelle: Pressebild microsoft.com)

Windows hält für Sie Tastenkombinationen (Shortcuts) bereit, mit denen Sie einfach und schnell Screenshots fertigen können. Diese stoßen aber an ihre Grenzen, wenn es darum geht einen nicht rechteckigen oder quadratischen Teil zu speichern. Dafür gibt es „Snipping Tools“ und seinen Nachfolger „Ausschneiden und skizzieren“. Wir erklären Ihnen wie Sie mit den Tools Bildschirmaufnahmen anfertigen und speichern.

Wenn Sie unter Windows einen Screenshot erstellen wollen, können Sie auf die Bordmittel zurückgreifen. Mit diesen Tastenkombinationen können Sie ganze Bildschirme oder viereckige Ausschnitte anfertigen. Wollen Sie einen Bereich mit einer anderen Form oder gar frei Hand auswählen und dann speichern, klappt das nicht mit Shortcuts. Hierzu benötigen Sie eine extra Software.

Das wohl bekannteste Programm ist Snipping Tool. Die bereits im Windows-Betriebssystem integrierte Software ermöglicht Ihnen auch die Fertigung von Screenshots. Snipping Tools funktioniert ab Windows Vista. In Windows 10 gibt es bereits die Nachfolger-App „Ausschneiden und skizzieren“. Auch dieses Programm ist Bestandteil von Windows und soll zukünftig Snipping Tool ablösen. Da nicht alle mit Windows 10 arbeiten, zeigen wir Ihnen in beiden Anwendungen, wie Sie einen Screenshot erstellen.


Hätten Sie das gewusst?

Screenshot mit Snipping Tool anfertigen

Bei der Arbeit mit Ihrem Computer ist es hin und wieder notwendig, einen Screenshot zu fertigen, um diesen dann zu speichern oder in einer Anwendung einzubinden. Wir haben Ihnen bereits in einer Anleitung erklärt, wie Sie unter Windows ohne zusätzliche Software Screenshot erstellen. Doch nicht immer reichen die beschriebenen Shortcuts aus, um Ihren Ansprüchen gerecht zu werden. Hier hilft Ihnen Ihr Betriebssystem. Direkt in Windows integriert ist das kostenlose Programm Snipping Tool. Doch erwarten Sie nicht zu viel. Hierbei handelt es sich nicht um eine umfangreich ausgestattete Bildbearbeitungssoftware. Wir erklären Ihnen, wie Sie mit dem Programm Screenshots anfertigen können.

1.  Starten Sie Snipping Tool, indem Sie die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur drücken oder mit der Maus die Schaltfläche „Start“ in Ihrer Taskleiste anklicken. Snipping-Tool finden Sie im Programmordner „Windows Zubehör“. Alternativ können Sie nach dem öffnen des Start-Menüs „Snipping Tool“ in das Suchfeld eingeben. In den Suchergebnissen können Sie dann das Programm auswählen und anklicken.

Falls Sie das Suchfeld nicht finden: Das öffnet sich automatisch, sobald Sie das Startmenü geöffnet haben und mit dem Tippen auf der Tastatur beginnen.

Screenshot Windows Bild 1
(Quelle: Screenshot)
2. Nachdem Snipping Tool gestartet ist, sehen Sie im oberen Bereich des Fensters mehrere Reiter, um Einstellungen vornehmen zu können. Ein Klick auf „Neu“ startet das Ausschneiden mit den zuvor gewählten Einstellungen.

Screenshot Windows Bild 2
(Quelle: Screenshot)
3. Klicken Sie den Reiter „Modus“ an, öffnet sich ein Drop-down-Menü. Hier können Sie festlegen, mit welchem Schnitt-Modus Sie als nächstes arbeiten wollen. Dabei sind die Modi selbsterklärend.

Screenshot Windows Bild 3
(Quelle: Screenshot)
4. Wählen Sie „Freies Ausschneiden“, folgt die Schnittkante Ihrer Mausbewegung. So können Sie auch Ausschnitte erstellen, die nicht viereckig sind.

Screenshot Windows Bild 4
(Quelle: Screenshot)
4. Wie schon beschrieben löst ein Klick auf „neu“ sofort den Ausschneideprozess aus. im Reiter „Verzögerung“ können Sie festlegen mit welcher Verzögerung dieser Prozess beginnt.

Screenshot Windows Bild 5
(Quelle: Screenshot)

Wollen Sie mit Snipping Tool einen Screenshot von einem Drop-down-Menü erstellen wird dies nicht funktionieren. Denn immer dann, wenn Sie mit der Maus auf „Neu“ klicken, schließt sich das Menü. Hier müssen Sie auf die Shortcuts zurückgreifen die wir in unserem Artikel „Screenshot erstellen ohne zusätzliche Software“ erklärt haben.

Aus „Snipping Tool“ wird „Ausschneiden und skizzieren“

Wie wir eingangs schon erwähnt haben, soll Snipping Tool abgelöst werden. Bereits jetzt gibt es unter Windows 10 ein neues Programm zur Erstellung von Screenshots. Die App „Ausschneiden und skizzieren“. Sie ist ebenfalls kostenlos und bereits fester Bestandteil des Betriebssystems. Bis auf den Aufbau und die Bedienung der App hat sich nicht viel geändert. Der Funktionsumfang ist gleich geblieben. Wir erklären Ihnen auch für Ausschneiden und skizzieren, wie Sie einen Screenshots anfertigen können.

1. Starten Sie „Ausschneiden und skizzieren“, indem Sie die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur drücken oder mit der Maus die Schaltfläche „Start“ in Ihrer Taskleiste anklicken. Die App finden Sie in der alphabetisch geordneten Liste der Anwendungen. Alternativ können Sie nach dem öffnen des Start-Menüs „Ausschneiden und skizzieren“ in das Suchfeld eingeben. In den Suchergebnissen können Sie dann das Programm auswählen und anklicken.

Falls Sie das Suchfeld nicht finden: Das öffnet sich automatisch, sobald Sie das Startmenü geöffnet haben und mit dem Tippen auf der Tastatur beginnen.

Screenshot Windows Bild Bild 6
(Quelle: Screenshot)
2. Nach dem Start der App „Ausschneiden und skizzieren“, klicken Sie auf die Schaltfläche „Neu“, um einen Screenshot anzufertigen.

Screenshot Windows Bild 7
(Quelle: Screenshot)
3. Ihr Bildschirm wird abgedunkelt und am Bildschirmrand erscheint ein kleines Fenster. Bevor Sie mit dem Ausschneiden beginnen, müssen Sie hier festlegen, wie Sie den Screenshot anfertigen wollen. Zur Auswahl stehen (von links nach rechts): „Rechteckiges Ausschneiden“, „Freies Ausschneiden“, „Fenster ausschneiden“ und „Vollbild ausschneiden“.

Screenshot Windows Bild 8
(Quelle: Screenshot)
4. Die beiden Optionen „Rechteckiges Ausschneiden“ und „Freies Ausschneiden“ können Sie auswählen, ohne eine Aktion auf Ihrem PC auszulösen. Fahren Sie mit der Maus an die Stelle, an der Sie mit dem Screenshot beginnen möchten. Halten Sie die linke Maustaste gedrückt und markieren Sie den Bereich, den Sie „ausschneiden“ möchten. Der Screenshot des markierten Bereiches wird erstellt, sobald Sie die Maustaste loslassen.

5. Wählen Sie den Modus „Fenster ausschneiden“ oder „Vollbild ausschneiden“, wird ihr Bildschirm ausgegraut. Mit der Maus klicken Sie dann auf den Bereich, von dem Sie den Screenshot anfertigen wollen. Nutzen Sie mehrere Bildschirme an Ihrem PC? Im Modus „Vollbild ausschneiden“ wird ein Screenshot von alle Bildschirmen gefertigt.

6. Haben Sie den Screenshot angefertigt, wird dieser nicht im Zwischenspeicher abgelegt. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie Ihren Screenshot mit einfachen Mitteln weiter bearbeiten und dann abspeichern können.

Screenshot Windows Bild 9
(Quelle: Screenshot)

Auch mit „Ausschneiden und skizzieren“ können Sie kein geöffnetes Drop-down-Menü sichern. Dieses schließt sich, sobald Sie eine Funktion im Screenshot-Programm anwählen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.