Was bedeutet Amazon? – Wie der Versandhändler zu seinem Namen kam

Artikelbild Amazon
(Quelle: Pressebild amazon-presse.de)

Amazon ist heute eines der größten Versandhandelsunternehmen. Ziemlich viele Verbraucher bestellen dort. Doch warum heißt Amazon eigentlich Amazon? Wie ist das Unternehmen zu seinem Namen gekommen? Wir wagen einen kleinen Blick in die Geschichte von Amazon.

Den Versandhändler Amazon kennt fast jeder. Mit seiner A bis Z Garantie versucht das Unternehmen seine Kunden glücklich zu machen und zufrieden zu stellen. Mittlerweile muss auch Amazon immer wieder mit Angriffen durch Kriminelle rechnen. Deswegen ist es gut, wenn Sie Ihr Amazon-Konto mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung sichern. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Zwei-Schritte-Authentifizierung bei Amazon aktivieren.

Der Online-Markpatz Amazon ist mittlerweile über 20 Jahre alt. Da sammeln sich einige mysteriöse und interessante Fakten. Wussten Sie beispielsweise, dass Amazon, wie auch eBay zunächst, ein Garagenunternehmen war, welches 1994 gegründet wurde? Der Titel des ersten verkauften Buches war „Fluid Concepts and Creative Analogies“ und der Käufer soll dieses Buch noch heute besitzen.

Amazon Fakten im Überblick
  • Gründung: 1994
  • Amazon Umsatz in 2019: 280.522 US-$
  • Amazon-Mitarbeiter: 840.400 (Stand 2020)
  • Domain: amazon.de
Amazon Übersicht | Amazon Kontakt | Amazon Erfahrungen | Amazon Anleitungen

Warum heißt Amazon nun Amazon?

Im Internet gibt es verschiedene Theorien, wie Amazon zu dem Namen kam. Die verrückteste ist wohl die von Amazon Watchblog. Demnach wollte Gründer Jeff Bezos das Unternehmen zunächst „Cadabra“ nennen (als Abkürzung von Abracadabra). Allerdings soll Bezos‘ Anwalt sich einmal verhört und „Cadaver“ verstanden haben. Damit stand für Bezos fest, dass „Cadabra“ nicht der Unternehmensname wird. Ob diese Story stimmt, ist allerdings fraglich.

Auf der offiziellen History-Seite von Amazon steht lediglich, dass sich Bezos an Amerikas größten Fluss orientierte, dem Amazonas. Mit dem Namen verbindet er Größe und Exotik. Außerdem fand er praktisch, dass der Name mit „A“ beginnt. So wurde Amazon früher bei der Suche im Internet recht weit oben gelistet. Damals gab es noch eine alphabetische Listung der Sucherergebnisse.

Übrigens arbeitete Gründer Bezos in seiner Garage zunächst auf einer alten Tür, welche als Schreibtisch diente. Auch die späteren Schreibtische der Mitarbeiter waren alte Türen. Dies war billiger, als neue Schreibtische zu kaufen. Der Baumarkt gegenüber des Unternehmens bot zusätzlich das entsprechende Material für Tischbeine an. Wie praktisch.

Amazon zaubert ein Lächeln auf’s Gesicht

Nachdem erst Bücher verkauft wurden, kamen nach und nach weitere Verkaufssparten hinzu. Mittlerweile bekommen Sie bei Amazon fast alles von A bis Z. Dies soll auch der orangene Pfeil im Logo symbolisieren. Dieser stellt aber gleichzeitig auch ein Lächeln dar.

Erfolgsgeschichte von Beginn an

Amazon konnte seinen Erfolg von Beginn an verbuchen. Bereits im ersten Monat wurden internationale Aufträge abgewickelt. Dabei wurden die Bücher zunächst noch aus Bezo’s Garage versendet.

Ende der 1990er Jahre expandiert Amazon dann auch nach Deutschland und die bekannte Webseite amazon.de geht online. Seit 2002 öffnete Amazon seinen Marktplatz auch für andere Händler. Diese können Ihre Produkte auf Amazon anbieten und teils auch die Infrastruktur des Versandriesen nutzen. 2007 setzt das Unternehmen mit Amazon Prime neue Maßstäbe für die Lieferung im Onlinehandel. So bietet Amazon Prime eine unbegrenzte, kostenfreie Lieferung am nächsten Tag sowie weitere exklusive Inhalte für Prime-Kunden.

Welche Fragen haben Sie zum Versandhändler?

Uns interessiert, ob Sie Amazon nutzen und bei dem Versandriesen einkaufen? Haben Sie vielleicht noch Fragen zu dem Unternehmen, welche Sie gern beantwortet hätten. Nutzen Sie die Kommentare unter dem Beitrag, um uns Ihre Fragen zu stellen.

Amazon-App

Was ist Amazon Climate Pledge Friendly?

Der Versandhändler Amazon führt mit Amazon Climate Pledge Friendly ein neues Programm in Europa ein. Was das Programm mit der Umwelt zu tun hat und wie es funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel. Wie hilfreich […]

0 Kommentare
Sparen, Schwein, Spenden

AmazonSmile: Was ist das und wie funktioniert es?

Soziale Zwecke sind Ihr Ding? Dann können Sie mit AmazonSmile etwas Gutes tun. Sie kaufen über das Programm ein und ein kleiner Teil des Kaufpreises geht an eine gemeinnützige Organisation. Dies alles geht ohne Mehrkosten […]

0 Kommentare
Amazon Konto löschen

Amazon Konto löschen – so geht’s

Sie möchten den Versandhändler Amazon nicht weiter nutzen und Ihr Amazon Konto löschen? Das ist in vielen Fällen gar nicht so einfach. Wir erklären, wie Sie die Löschung des Amazon-Kontos veranlassen. Wie hilfreich war dieser […]

0 Kommentare
Artikelbild Amazon

Amazon Sicherheit: Zwei-Schritt-Verifizierung einrichten

Ihren Account bei Amazon sollten Sie mit allen Mitteln schützen. Ein effektiver Schutz ist die Zwei-Schritt-Verifizierung. Wir zeigen Ihnen in unserer Anleitung Schritt für Schritt, wie Sie diese einrichten. Wie hilfreich war dieser Beitrag? Bewertung […]

4 comments
Amazon Prime Transporter Symbolbild

Amazon Spam und Phishing melden – so geht’s

Bekommen Sie auch ständig gefälschte E-Mails im Namen von Amazon? Es geht um die Bestätigung Ihrer Daten oder eine unautorisierte Bestellung. Wir erklären, was Sie mit den Spam-Nachrichten tun sollten und wo Sie diese melden […]

0 Kommentare

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.